Ostermarsch am 22. April 2019

Am Ostermontag, 22. April, findet in Bern erneut der traditionsreiche Ostermarsch statt. Dieses Jahr steht das Motto «Frieden statt Krieg exportieren» im Zentrum der Veranstaltung. Nach dem Marsch vom Eichholz auf den Münsterplatz wird anlässlich der Schlusskundgebung Johan Jaquet von seinem Einsatz als Menschenrechtsaktivist in Kenya für Peace Brigades International berichten. Magdalena Küng von der Gruppe Schweiz ohne Armee beleuchtet in einem zweiten Beitrag die Inkohärenz der Schweizer Aussen- und Wirtschaftspolitik. Sie weist hin auf die gegensätzlichen Rollen der Schweiz als eine der grössten Waffenexporteurinnen einerseits und auf die Rolle als Vermittlerin von Friedensdiensten anderseits.

Weiterführende Links
Ostermarsch / Flyer
Peace Brigades International


Wichtiges auf refbejuso.ch

Sozialhilfegesetz

Am 19. Mai stimmen die bernischen Stimmberechtigten über das revidierte Sozialhilfegesetz ab.Die Landeskirchen des Kantons Bern und die jüdischen Gemeinden Bern und Biel, gemeinsam vertreten in der interkonfessionellen Arbeitsgruppe Sozialhilfe (IKAS), stellen sich klar gegen die vom Grossen Rat beschlossene Revision.
Weitere Informationen

Solidarität bis zum Ende

Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat eine Position zu pastoralen Fragen rund um den assistierten Suizid veröffentlicht. Es ist ihm wichtig, Pfarrerinnen und Pfarrer in der schwierigen Tätigkeit zu unterstützen. Die Kirchen setzen sich für eine Gesellschaft ein, in der niemand als Last empfunden wird, sondern wo jede und jeder sich getragen wissen darf durch eine umfassende Solidarität.